Informationen über den Münsterländer Zeitungsmarkt aus erster Hand

24. April 2013

Ein Großteil der Mitglieder der "Freunde des Münsterlandes in Berlin e.V." ist mit den Westfälischen Nachrichten groß geworden. So berichtete eine Vielzahl von Mitgliedern in einer Diskussionsveranstaltung mit dem Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann, dass die "WN" früher bei Ihnen auf dem Frühstückstisch gelegen habe, bzw. noch heute bei Ihren Eltern dort liege. Die "WN" sind ein Stück Münsterland und stiften auch ein Stück weit Identität.

Zunächst berichtete Norbert Tiemann über die Veränderungen auf dem Zeitungsmarkt. Der Rolle des Online-Angebotes würde immer wichtiger. So gibt es die "WN" seit kurzer Zeit auch als E-Paper, was natürlich insbesondere für die "Exil-Münsterländer" von besonderem Interesse war. Auf Nachfragen des Vereinsvorsitzenden Jens Spahn ließ sich der WN-Chefredakteur dann auch zu einer kleinen Wahlprognose für das Münsterland hinreißen. Im Anschluss an den Vortrag nutzten die zahlreich erschienenen Mitglieder die Gelegenheit zur Diskussion. Abschließend bestand bei Bier und Snacks noch die Möglichkeit zum persönlichen Austausch.

zur Bildergalerie


Zurück

Kalender

« Dezember 2019 »
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48             1
49 2 3 4 5 6 7 8
50 9 10 11 12 13 14 15
51 16 17 18 19 20 21 22
52 23 24 25 26 27 28 29
1 30 31          
Die nächsten Termine: